0 8153 997 70 info@xsip.de

Ich hab da mal 'ne Frage...

Wir haben die Antwort. Häufig gestellte Fragen & Begriffe zur Cloudkommunikation verständlich erklärt.
Zum FAQZum Glossar

Häufig gestellte Fragen

Kann ich meine bisherigen Telefone nach der Umstellung weiterhin benutzen?

Weiterhin verwendbar sind Ihre Telefone, wenn Sie SIP-fähig und mit dem neuen System des Anbieters kompatibel sind. Wir prüfen das gerne für Sie. Sind Ihre aktuellen Endgeräte nicht SIP-fähig, müssen ggf. neue Telefone oder ein SIP-Adapter angeschafft werden.

Wie lange dauert es, bis ich loslegen kann?

Die Einrichtung Ihrer massgeschneiderten Cloud-Telefonanlage hängt im Wesentlichen von Ihrer Entscheidungsfindung ab. Entscheiden Sie sich für eine XSIP Lösung und verfügen bereits über eine geeignete Breitband-Anbindung, beträgt die Bearbeitungszeit in der Regel wenige Tage.

Wie ist die Sprachqualität der virtuellen Anlage?

Wenn Sie Ihre ISDN-Sprachqualität zu schätzen gelernt haben, werden Sie bei der Nutzung von XSIP keine Qualitätseinbußen wahrnehmen.

Wie versende und erhalte ich ein Fax?

Bei Nutzung unserer XSIP Cloud-Telefonanlage benötigen Sie kein Faxgerät mehr. Faxnachrichten werden bequem über den Computer versendet und empfangen. Jeder Mitarbeiter ist über eine eigene Fax-Nummer direkt erreichbar. Ein Fax kann als PDF empfangen und über den Druckertreiber direkt vom PC oder Notebook übermittelt werden.

Was kostet eine Cloud-Telefonanlage?

Die monatliche Gebühr richtet sich nach der Anzahl der genutzten Nebenstellen. Hinzu kommen Kosten für Telefonate und Sonderanwendungen. (Siehe Tarif/Preisübersicht)

Glossar zur Cloud Kommunikation

ISDN-Abschaltung

Alle wichtigen Netzanbieter planen die Abschaltung der ISDN-Netze bis spätestens 2018. Veraltete Hardware und aufwändige Wartung einerseits, sowie technologischer Fortschritt gepaart mit einer schier unendlichen Erweiterung der möglichen Funktionalitäten andererseits, sind schlagende Argumente für Nutzer und Anbieter auf neue Übertragungstechnologien zu setzen. Getrennte Leitungen und Verträge für Telefonie und Internet zu haben, gehört der Vergangenheit an. Alle Informationsübermittlungen laufen über EIN Medium: das Internet.

IP

Das Internet Protocol (IP) ist die Grundlage des Internets.
Es handelt sich dabei um einen Netzwerkstandard, der beschreibt, wie Datenpakete zu übermitteln und die Datenversender und Adressaten zu lokalisieren und zu identifizieren sind.

VoIP/Voice over IP

„Voice over Internet Protocol“ beschreibt den Technologiestandard, mit dem Sprachkommunikation nicht wie in den vergangenen Jahrzehnten über Telefonleitungen erfolgt, sondern die Sprache in kleine Datenpakete umgewandelt und über das Internet übermittelt wird.

All-IP

Unter dem Begriff All-IP wird die vereinheitlichende Umstellung bisheriger Übertragungstechniken in Telekommunikationsnetzen auf die Basis des Internet-Protocols (IP) verstanden. Dienste wie Telefonie, Mobilfunk, Video oder Fernsehen werden hier nicht mehr über die klassischen Leitungen, sondern mithilfe von Datenpaketübermittlung bereitgestellt.

SIP

Das Session Initiation Protocol (SIP) ist ein Übertragungsstandard im Internet mit dem Aufbau, Ablauf und Beendigung einer Kommunikationssitzung zwischen zwei und mehr Teilnehmern im Internet beschrieben werden.

SIP-Telefon

SIP-Telefone sind Geräte, die auf „Voice over IP“ basieren und dazu das Session Initiation Protocol (SIP) nutzen. Gespräche werden dabei in einzelne Datenpaketen über das Internet versendet. SIP-Telefone können als Einzelgerät (Hardphone), Telefonadapter plus klassisches Telefon oder als Softwarelösung auf einem Computer oder mobilen Endgerät (Softphone) genutzt werden.

Cloud

Mit Cloud oder Cloud Computing (zu deutsch „Rechnerwolke“) wird die Bereitstellung von IT-Infrastruktur und IT-Leistungen wie z.B Speicherplatz Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Service über das Internet bezeichnet. Diese Services werden meist durch externe Rechenzentrumsbetreiber und deren Server gewährleistet.

Cloud-Telefonanlage

Eine Cloud-Telefonanlage macht den Betrieb eigener Hardware für die ISDN-Telefonanlage an Ihren Unternehmensstandorten obsolet. Diese virtuelle Telefonanlage aus dem Netzwerk, ist flexibel,massgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und wächst mit, wenn Ihrer Firma wächst. Ein ausreichend dimensionierter Netzanschluss ist die einzige Vorraussetzung. Der Provider kümmert sich vollumfänglich um den Betrieb und sorgt für ständige Verfügbarkeit Ihrer Telefonanlage.

SIP-Trunk

Wer sich mit Voice-over-IP und Telefonanlagen beschäftigt, der stößt früher oder später auch auf den Begriff „SIP-Trunk“. Dies steht für eine Technik, mit der IP-basierte Telefonanlagen mit nur einem einzigen Zugangsaccount viele Rufnummern verwalten können.

SIP-Provider

Als SIP-Provider (SIP-Anbieter) bezeichnet man Telekommunikations-Unternehmen, die SIP-basierte Technologien (externe Voice over IP Telefonie, SIP-Trunking, etc.) für Kunden (meist gewerblich) als Kommunikationslösungen zur Verfügung stellen.
SIP-Provider fungieren quasi als „Schnittstelle“, sorgen dafür, dass sich die Gesprächsteilnehmer im Netz „finden“ und sind für den Verbindungsauf- und Abbau verantwortlich.

CTI

CTI (Computer Telephony Integration oder dt. Rechner-Telefonie-Integration) ist eine Technologie, die die Kombination und Koordination von Interaktionen über Telefon und Computer ermöglicht. Nutzer können aus Computeranwendungen (z.B Outlook) heraus den automatischen Aufbau, die Annahme und Beendigung von Telefonaten, die Initiierung von Videokonferenzen, das Senden und Empfangen von Faxnachrichten, Telefonbuchdienste, sowie die Weiterleitung von Gesprächen realisieren.

UC

Unified Communications (UC) (englisch für „vereinheitlichte Kommunikation“) beschreibt die Integration von verschiedenen Kommunikationskanälen in einer einheitlichen Anwendungsumgebung. UC soll zu jeder Zeit und von jedem Ort aus den uneingeschränkten Zugriff auf Geräte, Informationen und die Kommunikation zwischen Kommunikationspartnern ermöglichen und das Zusammenführen von Bild und Sprache, von IT-Technologie und Internettelefonie oder Mobilkommunikation unterstützen.

Firewall

Eine hochwertige Firewall ist ein Sicherungssystem, dass ein Rechnernetzwerk oder einzelne Computer vor externen Netzattacken schützt. Die Sicherheit Ihrer Datenverbindungen hat bei XSIP höchste Priorität. Die Firewall schützt Ihr lokales Netz zuverlässig vor einer breiten Palette von Internet-Gefahren: von Spam über Spyware bis zu Viren und Trojanern. So können Sie sich unbesorgt Ihrem Kerngeschäft widmen.

VPN

Wörtlich übersetzt bedeutet VPN „Virtuelles privates Netzwerk“. Es sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter an anderen Standorten, auf Geschäftsreisen oder vom Homeoffice aus sicheren Zugriff auf das Firmennetzwerk haben. Die VPN Nutzung ermöglicht eine verschlüsselte, abhör-und manipulationssichere Kommunikation.